Archive : Category

Schabenbekämpfung in Zwickau

POSTED ON März 7th  - POSTED IN Allgemein

Bekämpfung bei Kakerlaken Befall in Betrieben und Privat

Schaben sind so manchem von uns aus Seuchenfilmen bekannt. Sie gelten als der Schrecken einer jeder Hausfrau. Auch diverse Hersteller von Nahrungsmittel sind nicht erfreut von ihrer Existenz. Schaben im Haushalt sind für die Lebensmittel des Menschen äußerst gefährlich, weshalb unbedingt eine professionelle Schabenbekämpfung in Zwickau vom Fachmann erfolgen muss. Wenden Sie sich im Schadensfall vertrauensvoll an die Destra Schädlingsbekämpfung!

Kontakt

Informatives zu Arten und Lebensweise von Schaben

Auf der gesamten Welt existieren weit mehr als 4000 Arten von Schaben. Glücklicherweise halten sich für uns die meisten Arten davon in subtropischen wie auch tropischen Gebieten auf. Schaben mögen Regionen, die schön warm und stets feucht sind. Aus diesem Grunde sind diese Schädlinge in unseren Breitengraden nicht ganz so stark verbreitet wie beispielsweise im Gebiet des Mittelmeeres.

schabenabwehr

Die hierzulande verbreiteten und mitunter äußerst lästigen Schaben unterteilen sich in der Hauptsache in drei Arten. Das sind einerseits die Amerikanische, die Deutsche sowie die Orientalische Schabe. Letzte ist auch unter der Bezeichnung Kakerlake oder Küchenschabe bekannt. Zur Bekämpfung dieser Schabenarten ist es wichtig zu wissen, dass sich hierbei um nachtaktive Arten handelt. Während sie sich tagsüber in Löchern und Ritzen verkriechen, kommen die Schaben in der Nacht hervor und treiben dann ihr Unwesen.

 

Die Amerikanische Großschabe

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Amerikanische Großschabe von der Größe her im Wesentlichen größer gewachsen als die Deutsche Schabe. Sie kann eine Größe von bis zu 3,5 cm erlangen. Dabei verfügt sie über einen langgezogenen, flachen Körper. Der Panzer hat eine rot-braune Färbung. Diese Käfer bewegen sich besonders schnell fort und verfügen über die Fähigkeit des Fliegens, was sie allerdings relativ selten tun.

Die Amerikanische Großschabe stammt der Herkunft nach aus dem Raum Asiens, hat sich jedoch bereits frühzeitig mithilfe des Schiffsverkehrs in der gesamten Welt ausbreiten können. Sie reagiert besonders sensibel auf Kälte, was darauf schließen lässt, dass sich der Schädling einzig an stetig warmen Orten aufhalten kann, um zu überleben.

 

Die Deutsche Schabe

Deutsche Schaben können rund 1,5 cm lang werden. Zu erkennen sind sie an ihrer bernstein- bis hellbraunen Färbung. Zwei dunkler abgesetzte Streifen befinden sich am Kopf des Parasiten. Bedingt durch ihre äußerst langen Fühler kann die Deutsche Schabe sich extrem schnell fortbewegen. Selbst Sprünge von einer Weite bis zu 10 cm sind für das Tier kein Problem, ebenso wie das Hochlaufen an senkrechten Wänden.

Am Hinterleib der Deutschen Schabe befindet sich eine Drüse, die kein gut riechendes Sekret absondert. Liegt ein längerer und stärkerer Befall vor, ist dieser recht unangenehm muffige Geruch auch vom Menschen wahrnehmbar.

 

Die Orientalische Schabe / Kakerlake

Die als Küchenschabe bekannt gewordene Orientalische Schabe kann eine Länge von bis zu 3,0 cm erreichen. Ihre Färbung reicht von rötlich bis zu einem dunklen Braun. Der Körperbau ist relativ flach, wobei die weibliche Kakerlake rundlicher und breiter gebaut ist als die Männchen. Dahingegen fehlt jedoch die Ausbildung der Flügel bei den Weibchen. Die Orientalischen Schaben gelten als die am schnellsten laufenden Insekten auf dem gesamten Globus.

Weshalb ist eine Schabenbekämpfung in Zwickau sinnvoll?

Schaben sehen nicht gerade appetitlich aus. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb Schaben bekämpft werden sollen. Denn die Schädlinge übertragen ebenfalls zahlreiche Krankheiten. So konnten Nachweise darüber erbracht werden, dass das Ungeziefer maßgeblich an der Übertragung von Milzbrand und Tuberkulose beteiligt ist. Darüber hinaus besteht der Verdacht, dass Schaben außerdem

  • Cholera
  • Hepatitis B
  • Kinderlähmung

auf Menschen übertragen können. Außerdem sind Kakerlaken die Wirtstiere für Salmonellen und Fadenwürmer. Dies sind ausreichend Gründe darüber nachzudenken, ob eine Schabenbekämpfung in Zwickau Sinn macht.

 

Richtige Schabenbekämpfung im Großraum Zwickau

Sämtliche Unterarten der hier genannten Schaben zählen zu den besonders hartnäckigen Gegnern. Das Ungeziefer ist besonders hartnäckig und sehr widerstandsfähig – ganz besonders ihre Eier. Mit einfachen Hausmitteln kann hier nichts ausgerichtet werden. Wo auch immer Sie etwas über wirksame Hausmittel im Kampf gegen Schaben gelesen haben sollten, dies sollten Sie so schnell wie möglich wieder vergessen. Für eine gewisse Zeit besteht zwar die Möglichkeit, die Schabenplage ein wenig einzudämmen. Hierfür wird ein Köder ausgelegt, der aus einer Mixtur aus Borsäure, Margarine, Honig oder Zucker besteht. Liegt jedoch eine größere Plage vor, zeigt dieses Hausmittel keine Wirkung. Zudem ist dieser ausgelegte Köder nicht einzig für die Tiere giftig, sondern auch für den Menschen. Daher ist es von besonderer Bedeutung, dass Haustiere oder Kinder keine Chance haben, Zugriff auf den Köder zu bekommen.

Die sich auf dem Markt befindlichen Leimfallen eignen sich im Grunde einzig für Kontrollzwecke dafür, ob sich noch weitere Tiere nach einer erfolgten Schabenbekämpfung durch den Experten der Destra Schädlingsbekämpfung Zwickau im Hause befinden. Ein Schabenproblem kann damit nicht gelöst werden. Rufen Sie bei einem Befall mit Schaben stets einen Experten, der Ihnen auf professionelle Weise beim Schaben bekämpfen behilflich ist.

Taubenabwehr in Zwickau

POSTED ON März 7th  - POSTED IN Allgemein

Taubenschutz für Gebäude und Immobilien in Zwickau

Flach- und Schieferdächer sind bevorzugte Landeflächen für Tauben und verwilderte Tauben im Raum Zwickau. Für eine erfolgreiche Taubenabwehr in Zwickau werden ganz spezifische Taubenabwehrsysteme benötigt. Tauben sind nicht einfach nur lästige Zeitgenossen, sondern verursachen auch durch ihren hinterlassenen Kot zahlreiche Schäden an Wohn- und Gewerbebauten. Die im Taubenkot enthaltene Säure lässt insbesondere Teile von Gebäuden und Baudenkmälern in relativ kurzer Zeit verwittern.

Kontakt

Taubenabwehr auch für Zwickau dringend notwendig

Pigeons sur  toit bleu

Pigeons sur toit bleu

Tauben sind im Volksmund auch als die Ratten der Lüfte bekannt. Sie machen viel Lärm, tragen maßgeblich auf Grund ihres säurehaltigen Kots zur Zerstörung von Böden und Fassaden von Gebäuden bei. Ferner verbreiten Tauben tödliche Krankheiten auf den Menschen. Die Destra Taubenabwehr in Zwickau ist dank hochqualifiziertem Fachpersonal in der Lage, Ihnen auf schnelle und unkomplizierte Weise hilfreich bei der Vergrämung von Tauben zur Seite zu stehen.

Haustauben besitzen die negative Eigenschaft, sich binnen relativ kurzer Zeit an den Menschen zu gewöhnen und in ihm keine Bedrohung mehr zu sehen. Angelockt von auf Böden liegenden Essensresten, Kompost und Mülleimer zieht es die Tauben stets wieder in die unmittelbare Nähe von Menschensiedlungen. Nicht zuletzt können nicht selten in Parks Personen beobachtet werden, die Tauben regelrecht durch Fütterungen anlocken. Diese gewöhnen sich daran, auf leichte Art an Futter zu gelangen und kommen immer wieder an denselben Ort zurück. Hierbei handelt es sich um falsche Tierliebe.

 

Tauben sind gefährliche Krankheitsüberträger

Insbesondere für unsere Kinder können die Schadvögel relativ schnell gefährlich werden. Das kindliche Immunsystem verfügt noch nicht über den ausgeprägten Reifegrad einer erwachsenen Person und ist somit anfälliger als das von Erwachsenen. Es genügt bereits ein einmaliger Kontakt mit Taubenkot, um eine schwere Krankheit auf das Kind zu übertragen.

Dabei müssen Tauben als wirkliche Plage angesehen werden. Sie wecken den Menschen nicht nur früh am Morgen sehr zeitig durch ihr nerviges Gegurre und nerven dann damit auch noch den gesamten Tag über. Sondern sie haben sich gefährlicher als so manches Raubtier erwiesen. Nicht nur der ätzende Taubenkot trägt zum Zerstören von Bausubstanz bei. Es werden ausgehend von den Tauben auch zahlreiche Krankheitserreger und Parasiten übertragen. Hierzu gehören unter anderem auch die für Allergiker äußerst gefährlichen blutsaugenden Milben und Flöhe. Aber auch das Übertragen von Zecken geht von den lästigen Tauben aus. Zecken sind dafür bekannt, dass sie Borreliose übertragen und eine Hirnhautentzündung auslösen können. Nicht zuletzt finden sich neben der Säure in ihrem Kot auch sehr oft Salmonellen sowie die Erreger, die für die Papageienkrankheit verantwortlich zeichnen. Beide haben tödliche Folgen.

 

Wenn sich Tauben erst einmal auf dem Balkon oder in Ihrem Garten willkommen und wohl fühlen, können sie äußerst hartnäckig sein. Ein einfaches Verjagen genügt hier nicht mehr zur Taubenabwehr im Zwickauer Raum. Es macht sich eine professionelle Taubenabwehr erforderlich.

Tauben treten immer in Kolonien, nie einzeln auf. Das Revier der Schadvögel ist klein gehalten und besteht aus Nist-, Schlaf- sowie Ruheplätzen. Sehr oft befinden sich in unmittelbarer Nähe auch ihre Futterstellen. Ein einfaches Vertreiben der Vögel ist kaum möglich, da sie ein einmal besetztes Revier nicht so schnell wieder verlassen. Auch für den Fall, dass es Ihnen als Laie gelingen sollte, die lästigen Schadvögel zu vergrämen, wird es sich hierbei nur um einen vorübergehenden Zustand handeln. Kommen keine professionellen Taubenabwehrsysteme zum Einsatz, müssen sie mit einer erneuten Besiedlung in kurzer Zeit rechnen.

Tipps zum Tauben-Schutz

Für eine erfolgreiche Taubenabwehr in Zwickau werden verschiedene praxiserprobte Abwehrsysteme zur Unterbindung des Taubenbefalls und des Nistens der Schadvögel an Fassaden unterbunden. Zum Einsatz kommen zum überwiegenden Teil die Fassaden schützende Impulsstrom-, Spandraht- sowie Vernetzungssysteme. Große Wirkungen werden mithilfe von Aufsitz- und Anflugsperren auf Dächern erreicht. Diese finden sich in Form von Taubenspikes. Sämtliche zum Einsatz kommenden Taubenschutzsysteme halten jedweder Witterung stand und sind äußerst erfolgreich in der Taubenabwehr. Darüber hinaus gelten diese Systeme als besonders tierfreundlich.

 

Professionelle Taubenabwehr in der Region Zwickau unumgänglich

Der Taubenkot muss unbedingt von den Gebäudeteilen entfernt werden. Seine Beseitigung ist jedoch nicht ungefährlich für den Menschen. Deshalb sollten Sie keine Experimente in Eigenregie vornehmen, sondern die Taubenabwehr in der Region Zwickau dem erfahrenem Team der Destra Schädlingsbekämpfung überlassen. Unsere fachlich hochqualifizierten Spezialisten beseitigen Tauben auf nachhaltige Art und Weise.

 

Destra Rattenbekämpfung in Zwickau

POSTED ON März 1st  - POSTED IN Allgemein

Bekämpfung von Ratten in Gewerbe und Privathaushalten in Zwickau

Die Destra Rattenbekämpfung für Zwickau kann durch eine langjährige Erfahrung mit verschiednesten Befallsarten eine sichere Bekämpfung von Ratten garantieren. Bei jeder Bekämpfung wird das Ziel verfolgt, das Auftreten von frei lebenden Ratten in Siedlungen, die von Menschen bewohnt sind, nach Möglichkeit zu verhindern oder den Befall von Ratten dieser Wohngegenden oder gewerblichen Betrieben möglichst gering zu halten.

Kontakt

Die Schadnager tragen zur Verseuchung und Vernichtung von Nahrungsmitteln bei. Darüber hinaus zerstören sie im Haus auch diverse Einrichtungsgegenstände und Elektroleitungen.

Rattenbekämpfung bleibt stets Daueraufgabe

ratten7.jpg

Ratten sind zum überwiegenden Teil in der Dämmerung und der Nacht aktiv und können sich besonders gut den Gegebenheiten anpassen. Von ihnen werden sämtliche Lebensräume besiedelt. Als Kulturfolger finden sie sich stets in unmittelbarer Nähe von Menschen. Da Ratten sich sehr schnell fortpflanzen, können sie einen beträchtlichen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Darüber hinaus sind sie als Überträger von verschiedenen Krankheiten bekannt. Somit wird die Rattenbekämpfung in und um Zwickau stets eine Daueraufgabe sein.

Sind Sie der Eigentümer eines Grundstücks, so sind auch Sie dazu verpflichtet, die Ratten zu bekämpfen. Dies legt unter anderem auch das Infektionsschutzgesetz fest.

Wie Sie in Zwickau einem Rattenbefall vorbeugen können

Sie selbst können auch viel mit dazu beitragen, dass Ratten sich nicht zu sehr ausbreiten können. Haben die Schadnager leichten Zugang zu Lebensmitteln, so können sie sich ungehindert vermehren. Aus diesen Gründen wird empfohlen, organische Abfälle aus der Küche stammend derart zu beseitigen, dass Ratten diese nicht erreichen können. Eine Entsorgung über die Toilette sollte dabei auf keinen Fall erfolgen, denn eine Vielzahl von Ratten ist in der Kanalisation zu Hause. So werden Sie den Tieren ausreichend Nahrung bieten und sie in Ihre Nähe locken. Besser ist hier die Entsorgung von Nahrungsresten über die Biotonne.

Verfügen Sie über einen Garten besteht zudem die Möglichkeit, organische Küchenabfälle zu verkompostieren. Hierzu zählen jedoch kein Brot, Abfälle fleischlicher Natur oder gekochte Speisereste. Ist der Komposthaufen laut Vorschrift angelegt, bietet dieser keine Chance der Vermehrung von Ratten.

Dahingegen finden die Schadnager in schlecht aufgeräumten Geräteschuppen oder auf Sperrmüllanlagen einen guten Unterschlupf. Gern suchen Ratten auch Fütterungsstellen für Vögel oder Haustiere auf und bedienen sich hier. Achten Sie deshalb auf eine gute Hygiene der Futternäpfe und lassen sie keine Futterreste stehen. Säubern Sie nach der Fütterung der Tiere die Schüsseln und Näpfe sorgfältig und bewahren Sie Tierfutter stets sicher verschlossen auf.

Als Hausbesitzer sind Sie zudem in der Pflicht die Hausanschlusskanäle derart zu pflegen, so dass keine Möglichkeit des Absickerns von Abwasser gegeben ist. Dadurch können Sie aktiv zur Rattenbekämpfung in Zwickau beitragen.

 

Ratten bekämpfen – Darauf kommt es an

Die Destra Rattenbekämpfung in Zwickau macht darauf aufmerksam, dass eine rasche Handlung bei einem vorhandenen Rattenbefall erforderlich ist. Sind Sie erst einmal von diesen Nagetieren heimgesucht worden, werden Sie diese ohne weiteres nicht wieder los. Die lästigen Nager finden die unmöglichsten Wege, in Ihr Heim einzudringen. So gelingt es ihnen, auf dem Weg der Nahrungssuche durch Ritzen und Spalten an Türen, Wänden und Regenrinnen, vorzugsweise aber auch durch die Kanalisation in menschliche Räumlichkeiten einzudringen.

Bereits bei der ersten Sichtung von nur eines dieser Nagetiere, sollten Sie als Gewerbetreibender wie auch Privatperson sofort daran denken, Ratten zu bekämpfen. Ein Schaden durch die Nagetiere kann sich vom Umfang her sehr groß gestalten. Nicht zuletzt bestehen Gefahren der Übertragung von Krankheitserregern auf den Menschen. Von Seiten der Destra Schädlingsbekämpfung Zwickau erfolgt eine Rattenbekämpfung mit erprobten und sehr gut wirkenden Methoden, so dass das Rattenproblem endgültig gelöst werden kann.

Zwar können auch Sie selbst aktiv Ratten bekämpfen, da es auf dem Markt eine reichhaltige Auswahl frei erhältlicher Produkte zur Rattenbekämpfung gibt. Allerdings laufen Sie hier Gefahr, den kompletten Befall zu unterschätzen. In der Regel kommt eine Ratte nie allein, sondern Sie werden vermutlich – wenn auch nicht sofort sichtbar – eine ganze Rattenfamilie in Ihrem Gebäude beherbergen. Hierfür reichen die frei verkäuflichen Mittel leider nicht mehr aus. Sie benötigen dringend einen Spezialisten, der sich der Rattenbekämpfung in Zwickau annimmt.

 

Wann sollte die Destra Rattenbekämpfung in Zwickau gerufen werden?

Sofern Sie es geschafft haben, mit einfachen Mitteln Ihre Rattenplage einzudämmen, wird es mit Sicherheit nicht lange dauern, bis ein erneuter Rattenbefall droht. Dieser wird die vorherigen Ausmaße bei Weitem überschreiten. Spätestens jetzt sollten Sie einen Spezialisten um Hilfe bitten, um die Ratten zu bekämpfen. Ansonsten müssen Sie mit einer enormen Rattenplage rechnen.

Ratten richten erhebliche Schäden an. So nagen sie Isolierungen an. Davon sind sämtliche Elektroleitungen wie auch Fernseh- und Telekommunikationskabel betroffen. Hierdurch werden Kabelbrände und Kurzschlüsse ausgelöst, darüber hinaus kommt es zu Ausfällen von Fernsehen, Internet, Rundfunk sowie Telefon.

Ferner fressen die Schadnager Dämmstoffe an Dächern und Wänden sowie die Wärmeisolierungen von Ihren Wasserleitungen. Nicht zu verachten ist ebenso der von den Tieren verursachte Lärm. Durch ihren Kot und Urin übertragen Ratten Krankheiten wie

  • Bandwürmer
  • Salmonellen
  • Saugwürmer
  • Typhus
  • Tollwut

auf den Menschen und seine Haustiere. Dies alles kann durch ein rechtzeitiges Eingreifen der Destra Rattenbekämpfung Zwickau verhindert werden.

Kontakt Destra Schädlingsbekämpfung für Zwickau

Wespenotdienst – Wespennest entfernen in Zwickau

POSTED ON März 1st  - POSTED IN Allgemein

Sicher und schnell das Wespennest entfernen lassen?

Destra Wespennotdienst – Schnelle Termine und sichere Bekämpfung von Wespen zur Gefahrenabwehr. Wir garantieren gefahrlose Bekämpfung und Festpreise.

Sie möchten zur Gefahrenabwehr ein Wespennest entfernen in Zwickau und dem Zwickauer Land ist dafür die Destra Schädlingsbekämpfung Ihr Ansprechpartner! Versuchen Sie auf keinen Fall selbst das Wespennest zu entfernen, es könnte akute Lebensgefahr für Sie bestehen. Machen Sie in direkter Nähe des Nests keine hektischen Bewegungen, schließen Sie am besten die Fenster und warten Sie, bis die Experten bei Ihnen eintreffen.

Kontakt

Erkennen und Entfernen eines Wespennestes im Zwickauer Land

wespenbekaempfung4.jpg

In Deutschland werden Wespennester hauptsächlich von heimischen Echten Wespen gebaut. Dabei bestehen diese aus winzig Teilchen, die von den Wespen gesammelt werden. Hierbei handelt es sich in der Regel um Blätter, Schilf oder auch Holz. Die Wespen zerkauen diese Materialien mithilfe ihres Speichels zu einer an Papier erinnernden Masse und bauen daraus ihre Nester. Bis auf das Einflugloch sind die Wespennester komplett verschlossen. Durch ihren wabenartigen Aufbau sind sie besonders robust.

Bedingt durch den Klimawandel entfallen in den letzten Wintern immer öfter auch in Zwickau stärkere Frostperioden. Dies hat ein erhöhtes Aufkommen von Wespen bereits in den Monaten April und Mai zur Folge. Ein Wespennest sollte auf keinen Fall auf eigene Faust versucht werden zu beseitigen, hierfür empfiehlt es sich stets einen erfahrenen Schädlingsbekämpfer der Destra Schädlingsbekämpfung hinzu zu ziehen.

Wespen sind im Allgemeinen keine Tiere, die sich dem Menschen gegenüber aggressiv verhalten. Es sei denn, der Mensch kommt dem Wespennest gefährlich nah. Dann können aus den recht harmlosen Tierchen wahre Aggressoren werden. Sie fühlen sich durch den nahenden Menschen in ihrer Sicherheit bedroht und setzen sich zur Wehr. Sie verteidigen ihr Wespennest durch Stechen des Angreifers. Verfügen Sie nicht über das notwendige Wissen, so unterlassen Sie es bitte, sich selbst daran zu machen, das Wespennest in Zwickau entfernen zu wollen. Dies kann nicht nur gefährlich für Sie selbst werden, sondern ist außerdem auch verboten.

Da Wespen ein wesentlicher Bestandteil unseres Ökosystems und zudem sehr nützlich sind, ist ein Töten derselben verboten. Innerhalb Deutschland leben hiervon 16 verschiedene Arten, wovon dem Menschen die Deutsche sowie die Gemeine Wespe unter bestimmten Umständen gefährlich werden können.

Ihre Nester bauen sie vorwiegend auf Dachböden, Balkonen, in Garagen, gegen Zäune und Wände, aber auch auf Ästen und in hohlen Bäumen. Die Tiere bilden einjährige Völker. Im nächsten Jahr erfolgt keine Neubesiedlung des einstigen Nestes. Die Wespenkönigin überwintert im Nest und bildet im darauf folgenden Jahr einen neuen Staat. Für den Nestbau und das Ablegen ihrer Eier sucht sie sich einen guten Platz. Bei warmem Wetter und einem reichlichen Angebot an Nahrung besteht die Möglichkeit, dass sich mehrere tausend Larven im Nest tummeln können. Da die Wespen sich auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen befinden und jede Zelle pro Sommer mehrmals besetzt werden kann, kann ein Volk mehrere tausend Mitglieder aufweisen.

 

Wespennest entfernen unbedingt notwendig?

Entdecken Sie bei sich im Haus oder Garten ein Wespennest, sollten Sie erst einmal gründlich überlegen, ob dieses eine wirkliche Gefahr für Sie darstellt. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn Sie Allergiker sind. Dann kann ein Wespenstich lebensbedrohliche Folgen nach sich ziehen und die Entfernung des Wespennests sollte in Betracht gezogen werden.

Sofern dies nicht der Fall ist, kann es durchaus von positivem Nutzen sein, das Wespennetz am derzeitigen Standort zu belassen. Ein Wespenstich kann jedoch sehr schmerzhaft sein. Gegensätzlich zu Bienen können Wespen jedoch mehrmals zustechen, ohne dass sie nach dem Stich sterben. Angezogen werden Wespen ebenso wie Bienen von Süßem.

 

Wie ein Wespennest entfernt wird

Damit das Entfernen eines Wespennests in Zwickau und Umgebung von Erfolg gekrönt wird, werden die Experten der Destra Schädlingsbekämpfung dieses zunächst mit einem speziellen Puder spritzen. Damit die Sicherheit gewahrt werden kann, empfiehlt es sich, das Wespennest niemals mit bloßen Händen zu berühren. Selbst das Überstreifen von Handschuhen bietet kaum einen genügenden Schutz. Im besten Fall kommt hier ein Netz mit einer 10 mm umfassenden Maschengröße zum Einsatz. Dieses wird um das gesamte Wespennetz herum gelegt. Von großer Bedeutung ist darauf zu achten, dass zwischen der Mauer und dem Nest kein Abstand mehr frei bleibt. Durch das übergestreifte Netz findet eine vorsichtige Ablösung des Wespennestes von der Mauer statt. Erst nachdem das Nest entfernt worden ist, kann das Maschennetz wieder entfernt werden.

Unser Experte der Destra Schädlingsbekämpfung setzt ein spezifisches Mittel zur Abtötung der Bewohner des Nestes ein. Auf diese Weise besteht keinerlei Gefahr mehr beim Entfernen des Wespennestes im Großraum Zwickau.

Kontakt Destra Schädlingsbekämpfung für Zwickau

Destra Bettwanzenbekämpfung in Zwickau

POSTED ON März 1st  - POSTED IN Allgemein

Hochwirksame, schnelle Bekämpfung von Bettwanzen in Zwickau

Seit einigen Jahren macht sich eine Bettwanzenbekämpfung in Zwickau erneut in verstärktem Maße erforderlich. Im Grunde galten Bettwanzen als nahezu unschädlich gemacht. Allerdings müssen wir eine Rückkehr der Plagegeister in unseren Haushalten feststellen. Die Destra Schädlingsbekämpfung Zwickau ist Ihnen beim Bekämpfen der Schädlinge in privaten wie auch gewerblich genutzten Räumlichkeiten behilflich.

Kontakt

Wie Sie Bettwanzen erkennen

Die eben geschilderte Wiederkehr der Bettwanzen stellt viele Menschen vor ein neues Problem. Denn kaum jemand ist noch in der Lage, die Plagegeister zu erkennen. Diese halten sich vorzugsweise versteckt hinter Tapeten – daher auch als Tapetenflunder bezeichnet – oder in Bettritzen sowie in Kommoden auf. Entdecken Sie am Morgen nach dem Erwachen juckende Stelle und Einstichkanäle an Ihrem Körper, besteht durchaus die Möglichkeit, dass Sie in der Nacht von Bettwanzen heimgesucht worden sind. In diesem Fall müssen Sie die Initiative ergreifen und die Bettwanzen bekämpfen, insbesondere dann, wenn zusätzlich Blutflecken auf Ihrem Laken zu entdecken sind.

Bevor Sie sich Gedanken über die Bettwanzenbekämpfung machen, empfiehlt es sich, eine Dusche zu nehmen und die Bettwäsche zu waschen. Dabei sollte die Waschtemperatur wenigstens 60 Grad betragen. Bei dieser Temperatur werden die an der Bettwäsche haftenden Schädlinge abgetötet. Im Anschluss hieran informieren Sie die Destra Bettwanzenbekämpfung in Zwickau. Die Experten können aktiv tätig werden und die Plagegeister erfolgreich eindämmen.

 

Worin liegen die Ursachen für einen Bettwanzenbefall in Zwickau begründet?

Die Rückkehr der Bettwanzen zu ihrem eigentlichen Lebensraum ist kennzeichnend für diese Parasiten. Sie weisen eine Dünne von Papier auf und sind im runden Zustand vier Millimeter lang. Haben sich die Bettwanzen mit Blut vollgesogen erreichen sie eine Länge von bis zu neun Millimetern. Die Schädlinge suchen ganz gezielt die Nähe des Menschen, da sie in dessen Räumlichkeiten die optimalen Lebensbedingungen vorfinden.

Obwohl die Bettwanzenbekämpfung in Zwickau bislang erfolgreich verlief, kam es letztlich zu einem Verbot des Einsatzes von Pestiziden, um die Plagegeister bekämpfen zu können. Andere zum Einsatz gekommene Chemikalien zeigten keine Wirkung. Darüber hinaus trägt der enorm gewachsene Warenwirtschaftsverkehr dazu bei, dass überwiegend aus Übersee Bettwanzen eingeschleppt werden. Einwanderer wie auch Geschäftsreisende und Urlauber bringen unbemerkt Eier, Larven und Bettwanzen nach Deutschland mit, wo sie sich rasend schnell verbreiten. Insbesondere während Umzügen und Internet Einkäufen von Secondhand-Möbeln werden Bettwanzen wieder in hohem Maße nach Zwickau eingeführt.

 

Schutz vor einem Bettwanzen-Befall

Besser als eine Bettwanzenbekämpfung ist natürlich ein direkter Schutz vor den Parasiten. Dieser ist gerade für private Personen von großer Bedeutung. Wenn Sie sich an die im Folgenden genannten Hinweise halten, können Sie sich effektiv davor schützen, mit Bettwanzen in Kontakt zu kommen:

Sofern Sie vorhaben, im Online-Handel gebrauchte Möbel zu kaufen oder solche auf einem Flohmarkt zu erwerben, sollten sie die Möbel zunächst außerhalb Ihrer Wohnung abstellen. Gut geeignet ist hier die Terrasse oder auch der Balkon. Sollten die alten, gebrauchten Möbel von Bettwanzen befallen sein, finden Sie in diesen den Kot oder aber die Larvenhüllen vor. Ist Ihre Kleidung von den Parasiten befallen, empfiehlt es sich, diese heiß zu waschen. Hilfreich kann aber auch ein Einfrieren derselben sein. Bei Tiefkühltemperaturen ab -18 °C und darunter sterben die Bettwanzen.

Auf jeden Fall sollten Sie sich frühzeitig Hilfe von einem Spezialisten der Destra Bettwanzenbekämpfung in Zwickau suchen. Dieser verfügt über die nötigen Hilfsmittel, die ein Bettwanzen bekämpfen auf effektive Art möglich machen. Außerdem wird durch das Hinzurufen eines Experten ein erneuter Befall verhindert.

Dieser kann immer dann auftreten, wenn Bettwanzen in den Ritzen des Bettumfeldes Möglichkeiten finden ihre Eier abzulegen. Daher bietet gekochte Bettwäsche keine Garantie dafür, dass die Plagegeister in der Tat unschädlich gemacht worden sind. Gegensätzlich zum Volksmund hat ein Bettwanzenbefall absolut nichts mit einer mangelnden Hygiene im Haushalt zu tun. Das Problem liegt einfach darin begründet, dass Bettwanzen sehr widerstandsfähige Zeitgenossen sind und viele Wochen auch ohne Nahrung überleben können. Die Parasiten vermehren sich rasend schnell und können einzig bei vorherrschenden Temperaturen von weniger als -18 °C und mehr als +55 °C getötet werden. Wenn Sie sich vor einem erneuten Befall nach einer erfolgten Bettwanzenbekämpfung in Zwickau durch einen Spezialisten schützen wollen, hilft einzig das heiße Waschen respektive Auskochen Ihrer Bettwäsche.

 

Unsere Spezialisten sind in der Lage, sämtliche Orte, an welchen sich die Eier und Larven der Bettwanzen befinden können, ausfindig zu machen und können so auf effektive Weise Bettwanzen bekämpfen. Damit Sie keinen Schaden nehmen, ist es vonnöten, dass Sie die befallene Räumlichkeit verlassen.

Übliche Hausmittel zeigen bei Bettwanzen keinerlei Wirkung. Unsere fachlich kompetenten Mitarbeiter werden in regelmäßigen Abständen geschult und verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Bettwanzenbekämpfung im Großraum Zwickau. Neben einer schnellen und unkomplizierten Hilfe in Hotels, Pensionen und weiteren öffentlichen Gebäuden hilft die Destra Schädlingsbekämpfung auch betroffenen privaten Haushalten bei der Bekämpfung von Bettwanzen.

Kontakt Destra Schädlingsbekämpfung für Zwickau